Beratung von Erzeugerorganisationen

Ziel von Erzeugerorganisationen ist eine Bündelung des Angebots und eine damit einhergehende Verbesserung der Position der landwirtschaftlichen Produzenten am Markt. Erzeugerorganisationen sind wesentliche Akteure, die die Stärkung der Verhandlungsposition der Erzeuger gegenüber der wachsenden Konzentration auf Handelsseite und das Erzielen von Mehrwert für die Erzeuger anstreben.

Die Gründung von Erzeugerorganisationen und das Lukrieren von Fördermitteln über die Gemeinsame Marktordnung (GMO) für diese Unternehmen stellen komplexe Tätigkeiten dar, die aufwändig sind und umfassendes Know-how erfordern.

Ziele

  • erfolgreiche Gründung und Anerkennung von Erzeugerorganisationen
  • Erstellung von Operationellen Programmen, sowie weiterführenden Förderanträgen (Änderungsanträge etc.) und damit einhergehende Gewinnung von EU-Fördermitteln
  • lösungsorientierte Herangehensweise zur bestmöglichen Abwicklung möglicher Herausforderungen und Probleme im Rahmen der Förderbeantragung
  • zielgerichtete Kommunikation mit den zuständigen Förderstellen

Qualifikation und Referenzen

  • Wir verfügen über kompetente BeraterInnen mit vieljähriger Erfahrung im Bereich der GMO.
  • Gründung und Beratung aller Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse in Österreich (in Summe 11).
  • Gründung von Erzeugerorganisationen sowie weiterführende Beratung und Betreuung von 15 Erzeugerorganisationen in Deutschland im Zusammenhang mit der GMO.
  • Wir betreuen weiters im Rahmen von diversen Projekten EOs in Portugal, Schweden, Irland, Tschechien, usw.
  • gfa-consulting gmbh ist Organisator des ICOP - Internationaler Kongress für Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse, der in 2014 zum 9. Mal stattfindet.
  • gfa-consulting gmbh hat die Geschäftsführung des amcAUSTRIA inne - der Interessensvertretung der Österreichischen Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse.

Nutzen

  • Bündelung landwirtschaftlicher Interessen und Optimierung der Verhandlungsposition gegenüber dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH).
  • Zugang zu Fördermitteln und somit Verbesserung der wirtschaftlichen Möglichkeiten.